Förderung des Austauschs alter festbrennstoffbefeuerter Öfen

Januar 15, 2016
Julia Pelzer

Die Stadt München verlängert dieses Förderprogramm bis längstens 31. Dezember 2017. Als Fördersumme stehen insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. Das Förderprogramm endet, sobald das Geld aufgebraucht ist. Weiterhin erhält der Antragsteller beim Austausch alt gegen neu bis zu 30 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten oder maximal 300 Euro.

Achtung: Für Altanlagen mit Datum auf dem Typschild vom 1.1.1975 bis 31.12.1984 müssen die Förderanträge bis spätestens 31.12.2016 gestellt werden, wenn die Anlage zum 31. Dezember 2017 außer Betrieb zu nehmen ist. Dies ist dann der Fall, wenn gemäß § 26. Abs. 1 und 2 der Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen (1. verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes – 1. BImSchV) der Nachweis über die Einhaltung der Grenzwerte von 0,15 g/Kubikmeter Staub und 4 g/Kubikmeter CO bis zum 31.12.2013 nicht erbracht werden konnte.

Alle Unterlagen zum Förderprogramm 2017 finden Sie hier unter dem Punkt “Städtisches Förderprogramm 2017 für den Austausch alter Einzelfeuerstätten”.